Aktuelle News und weitere Infos der Volkhochschulen Ostholstein-Nord: Fehmarn, Heiligenhafen und Oldenburg.

TitelbildLuftig präsentieren die Volkshochschulen in Ostholstein-Nord ihr neues Programmheft. Das Titelblatt schmücken vier Luftbildaufnahmen der beteiligten Städte und Gemeinden: Fehamrn, Heiligenhafen, Oldenburg und Lensahn. Wiederum legen die Volkshochschulen ein gemeinsames Programmheft vor, in dem sich die Vielfalt der Weiterbildungsangebote widerspiegelt. Das neue Heft im DIN-A4-Format mit 84 Seiten Umfang wurde nun vorgestellt. Stolz präsentieren die vier VHS-Leiter/innen Meike Looft (Lensahn), Frithjof Wittrock (Heiligenhafen), Antonie Schwirz (Fehmarn) und Michael Kümmel (Oldenburg) ein grafisch anspruchsvoll gestaltetes Programmheft, in dem die verschiedenen Orte farblich hervorgehoben werden. Schon auf dem Titelbild wird auf einen der Höhepunkte im laufenden Jahr verwiesen: 100 Jahre Volkshochschule. Mit der Weimarer Verfassung wurde erstmals die Weiterbildung zu einer staatlichen Aufgabe, was 1919 zur Gründung zahlreicher Volkshochschulen führte. Hierzu ist eine große Feier zur „langen Nacht der Volkshochschulen“ am 20. September in Eutin vorgesehen. 

Endlich ist es soweit – unser neuer Spot ist fertig:

Das Programm der Volkshochschulen in Ostholstein Nord steht nun <online> für Sie bereit. Anmeldungen für alle Kurse sind möglich. Das Programmheft in Papierform erscheint am 7. August.

Hier können Sie online durch das neue Programmheft 2019 / 2020 blättern:

umfrage
Zur neuen VHS-Saison starten wir dieses Jahr eine Umfrage.

VHS-Kurse halten gesund. Das ist nichts Neues, wird aber eindringlich unterstrichen, als der Leiter der Volkshochschule Michael Kümmel eine Teilnehmerin mit einem Strauß Blumen zum neuen Kursus begrüßte. Der Anlass lag auf der Hand. Frau Freya Müller-Liebig hatte gerade ihren 90sten Geburtstag gefeiert. Das hindert die fitte Seniorin aber nicht, weiterhin ihren Yoga-Kursus bei der VHS zu besuchen. Dies tut sie schon seit yoga 90 1Jahrzehnten und weiß, wie gut ihr das tut. Den Jüngeren gab Frau Müller-Liebig noch ihr Motto mit auf den Weg: „Was nicht geht, wird zu Ende gedacht.“ Die VHS gratuliert herzlich und freut sich über den Beweis, dass Kurse an kein Alter gebunden sind.

Delegation von 23 Personen bei der VHS Oldenburg

schwedenbesuch 001Mit einer großen Delegation von 23 Personen hat der schwedische Verband „ABF FyrBoDal“ die Volkshochschule Oldenburg in Holstein besucht. Nach einer mehrtägigen internen Klausurtagung wollten die schwedischen Weiterbildner des in Schweden sehr bekannten „Arbeiter Bildungsverbundes“ wissen, wie deutsche Bildungsinstitutionen arbeiten.

Nach einer Begrüßung durch den Bürgermeister Martin Voigt und einem kleinen Snack zu Beginn ging es schnell in die inhaltliche Arbeit. Der VHS-Leiter Michael Kümmel erläuterte die Struktur seiner Institution und ging dabei besonders auf die Sprachkurse für Migrantinnen und Migranten ein. Hier zeigte sich schon die erste Parallele, auch bei den Schweden lag dieser Bereich ganz vorn.

Die Volkshochschule Oldenburg führt auch in ihren eigenen Räumen und natürlich auch in Ihrer Firma zielgenaue Weiterbildungen für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch.

Ob Sprachen, EDV, personale Kompetenzen oder Gesundheitskurse – wir haben das passende Angebot für Sie.

Oder nutzen Sie unsere Räume für Fortbildungen und Veranstaltungen.

Sprechen Sie uns gern an: 04361-50839-11 (Herr Kümmel).

Viele Erwachsene haben Probleme mit dem Lesen und Schreiben / Kreis und Stadt unterstützen Lernangebote

alfamobil 002Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, im Büro E-Mails verschicken – für viele Erwachsene in Ostholstein sind diese Alltagshandlungen kaum zu überwindende Hürden. Um auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen, kommt das Alfa-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) am Mittwoch, d. 31. August nach Oldenburg in Holstein. Von 09:00 bis 13:00 Uhr wird es am Wochenmarkt vor dem Rathaus stehen.