Die vom Land Schleswig-Holstein geförderte Beratungsstelle bietet eine kostenfreie, unabhängige und anbieterneutrale Beratung zu folgenden Themen an:

  • Zum Weiterbildungsangebot in Schleswig-Holstein und darüber hinaus
  • Zur sprachlichen, kulturellen und gesundheitlichen Weiterbildung
  • Zur beruflichen Weiterentwicklung und zum beruflichen Aufstieg, bzw. zum Wiedereinstieg nach einer Berufspause
  • Zu einem beruflichen Quereinstieg in neue Arbeitsbereiche
  • Ein Berufscoaching
  • Zur finanziellen Förderung durch die Förderinstrumente: Aufstiegs-Bafög (AFBG)
  • Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein, Bildungsprämie (ACHTUNG: Endet am 31.12.2021)
  • Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), Arbeit-von-Morgen-Gesetz etc.
  • Bildungsfreistellungen (Bildungsurlaub) im Land Schleswig-Holstein.

Beratungsanlässe ergeben sich durch Übergangs-und Umbruchsituationen im persönlichen Lern-und Lebensweg. Beispiele hierfür können Einkommensverluste durch Kurzarbeit sowie ein drohender oder tatsächlicher Verlust des Arbeitsplatzes sein. Auch ein beruflicher Wiedereinstieg nach längerer Abwesenheit vom Arbeitsmarkt, nach Jahren am selben Arbeitsplatz oder Ankommen in einem neuen kulturellen Umfeld, können zu einer beruflichen Neuorientierung führen. Zur Vereinbarung eines individuellen Beratungstermins bei der VHS Oldenburg i.H., Göhler Str. 56, 23758 Oldenburg i.H., erreichen Sie die Beraterin unter der Durchwahl 0451 122 4037 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ergänzende Informationen zu den Themen Weiterbildung, Finanzierung und berufliche Neuorientierung finden Sie auf der Seite: www.weiterbilden-sh.de .